Als ich vor einigen Tagen einen Bericht über die Hochzeitsvorbereitungen einer Freundin gelesen habe, musste ich doch sehr lachen.
Obwohl besagte Freundin zwar erst 2019 heiratet, also in knapp zwei Jahren, kennt sie kein anderes Thema mehr als ihre Hochzeit. Sie ist also bereits zu Bridezilla mutiert!

Bei ihr bestätigen sich viele Klischees, die Bräute heutzutage erfüllen. Alles muss perfekt vorbereitet sein. Alles muss bestens geplant werden. Minutiös bis ins letzte Detail. Als allererstes die Location! Die Location! Das A und O. Wir sollten uns beeilen, es sind schließlich nur noch 2 Jahre bis zum großen Tag! Wer weiß, ob die coolen Hochzeitslocations überhaupt noch verfügbar sind!?

Und am Rande: Ich hatte vor einem halben Jahr, also Mitte 2017, bereits eine Anfrage für September 2019. Mit dem Hinweis versehen, dass die Braut zwar noch keinen Heiratsantrag bekommen hat, aber man mal fragen wolle, um das Budget für die Hochzeit besser zu planen (und ob es sich daher lohnt, einen Antrag zu machen)…

Bräute verwandeln sich also binnen kürzester Zeit zu „Bridezillas“. Ein Kunstwort, das sich aus dem englischen Wort für „Braut“, Bride, und dem sagenumwobenen Monster „Godzilla“ zusammen setzt. Und das ganze ist dann keine überspitzte Formulierung, sondern nackte Wahrheit.

Neben der Location, muss natürlich die Gästeliste erstellt werden, die Band muss stehen, oder doch lieber ein DJ? Das Kleid! Die Trauringe! Und: Der Redner! Alles muss perfekt zu uns als Brautpaar passen! Auch ein Link zur Hochzeitswebsite mit Countdown zum Tag der Tage wird kurz nach der Verlobung bereits rumgeschickt.

Vielleicht bin ich ja als Quasi-Außenstehender (und erst Recht als Mann) auch etwas naiv oder simpel gestrickt, aber: Was kann es denn zwei Jahre lang zu organisieren geben? Aber klar, da muss natürlich der Look der Brautjungfernkleider bis ins letzte Detail abgestimmt werden (Tipp: Niemand sollte auch nur im Ansatz auf die Idee kommen, die Braut outfitmäßig in den Schatten zu stellen!)

Der richtige BH muss ausgewählt werden und mit der Diät sollte natürlich zwei Jahre vor dem großen Tag auch angefangen werden. Is klar.

Bisherige Themen wie „Wie läuft’s denn im Job?“, „Wollen wir mal wieder gemeinsam ins Fitnessstudio?“, „Lass uns mal wieder zusammen die Lieblingsserie reinziehen!“ – alles Themen, die fortan der Vergangenheit angehören.
Stattdessen bewegt sich die Bridezilla in gefühlt dreihundertachtundfünfzig Pinterest-Boards zu Hochsteckfrisuren, Hochzeitsdeko, Tischblumen etc.
Auch die Farbe der Fliege des Bräutigams sollte zwei Jahre vorher schon aber mal sowas von feststehen! Muss ja schließlich zur Blume im Haar der Braut passen. Na klar!
Ideen für die Gastgeschenke, die Flitterwochen (na klar, den Frühbücher-Rabatt sichern, macht Sinn!)
Der Hochzeitsfotograf muss auch ausgewählt werden, der Redner sowieso, und auch alle Posen für das Brautpaar-Shooting sollten schon klar sein.

 

 

Was macht man mit Bridezillas?

Erkennt Ihr Euch wieder, liebe Bräute? Oder habt Ihr jemanden bei Euch im Freundeskreis, der gerade zu einer solchen Bridezilla mutiert?

Was macht man also mit diesen Bräuten?
Einfach das Thema wechseln? Klappt nicht. Sie zum Relaxen animieren? Auch schwierig. Die Freundschaft kündigen? Vielleicht eher eine Notlösung.

 

Wir bieten Euch vieles aus einer Hand!

Die Lösung ohne Stress liegt tatsächlich darin, einen Anbieter zu finden wie uns zu finden.
Auf www.martinredet.de bekommen Brautpaare, also auch Bridezillas, ein Rundum-Sorglos-Paket: Hochzeitsfotografie, einen Freien Redner oder eine Freie Rednerin, Hochzeitspapeterie, Hochzeitsmusik (also auch einen DJ, Livemusik, Hochzeitssängerin). Wir bieten Euch das volle Paket und sind dabei der Partner an Eurer Seite.
Fragt mich einfach an, um alle Details zu erfahren.
Wir bauen uns Stück für Stück auf, sodass wir spätestens 2018 zu jeder der oben genannten Kategorien eine eigene Seite haben.

Mein Team und ich möchte, dass Ihr die Zeit vor Eurer Hochzeit genießen könnt. Dass Ihr Spaß bei den Vorbereitungen habt.
Dass Ihr guten Gewissens sagen könnt: Ich freu mich auf meine Hochzeit!