Juhuuu! Ich war mal wieder im Namen der Aufklärung unterwegs.

Ja. Denn einer jüngeren Umfrage zufolge haben nämlich über 60 Prozent der Deutschen noch nie von einer Freien Trauung gehört.
Das muss sich doch ändern!
Also: Nichts wie ran und das Thema Freie Trauung in die Welt hinaustragen.
Zum Beispiel im Radio. Diesmal war ich zu Gast bei Radio Köln.
Im Interview mit den beiden Moderatoren Judith Pamme und Christian vom Hofe durfte ich auch erfahren, dass aktuell bloß rund 10 Prozent der 400.000 Hochzeitspaare in Deutschland in einer Freien Trauung heiraten. Tendenz: stark steigend.

Die Nachfrage nach Freien Trauungen steigt auch bei uns im Trauredner-Team rasant: martinredet begleitet im kommenden Jahr doppelt so viele Hochzeiten wie im Jahr davor.
Was ist aber das besondere einer Freien Trauung? Warum entscheiden sich immer mehr Menschen für diesen modernen, lockeren Weg der Hochzeit?
Auch die Unterschiede zur kirchlichen Trauung wurden kurz thematisiert, denn so hat die Redaktion auch mit der katholischen und evangelischen Kirche Köln über den Mitgliederschwund gesprochen.

 

Hört doch mal rein!

Und, ein bisschen was darf ich schon vorweg nehmen: Die beiden Moderatoren waren so sehr vom Thema Freie Trauung begeistert, dass sie sich kurzerhand entschlossen haben, Trauredner zu werden und die Hochzeitsredner-Ausbildung bei martinredet zu absolvieren. Und dann? Dann werden sie im nächsten Jahr als Trauredner ein Paar verheiraten, das sich bei ihnen beworben hat.
Vielleicht ja Euch? Ihr könnt Euch auf der Facebook-Seite von Radio Köln für Eure Freie Trauung mit den beiden bewerben.

Wir werden Euch natürlich zu gegebener Zeit zu diesem Thema auf dem Laufenden halten! 🙂

 

Radio-Schnipsel: O-Ton von martinredet bei Radio Köln: