Hochzeitsrituale aus aller Welt und martinredet mittendrin

„Was? Ihr kennt ‚El Lazo‘ nicht?“ Dann wird es hรถchste Zeit fรผr unseren neuen Blogpost zum Thema „Hochzeitsrituale weltweit und martinredet mittendrin“. Wir haben uns von unseren Paaren inspirieren lassen und ein paar der schรถnsten Rituale und Traditionen aus den unterschiedlichsten Lรคndern mitgebracht. Jeder Brauch eignen sich natรผrlich auch fรผr freie Trauungen mit dem erfahrenen martinredet Team.

Welche Hochzeitsrituale gibt es weltweit?

Hochzeitrituale sind so unterschiedlich, wie die Lรคnder selbst. Es gibt Traditionen, die aus der Zeit gefallen sind und Traditionen, die es lohnt wieder aufleben zu lassen – und Traditionen und Rituale, die nie weg waren. Diese Lรคnder mit ihren Brรคuchen haben wir uns nรคher angeguckt:

  • Japan: Saketrinken
  • Mexiko: El Lazo – der Blumenkranz
  • Nigeria: Kostรผmwechsel
  • Italien: La Serenata – Gesang vom Brรคutigam
  • UK: Mรผnze im Schuh
  • Deutschland: Sรคgen & Hupen

Der Lรคndercheck: Hochzeitsrituale weltweit und ihre Herkunft

Rituale sollen meist die Herkunft des Brautpaars widerspiegeln oder an eine gemeinsame Erfahrung oder Erlebnis erinnern.

Japan: Saketrinken

Eine uralte Tradition aus dem 17. Jahrhundert findet sich in Japan wieder. Die Sake-Trinkzeremonie San San Kudo (was รผbersetzt so viel wie „Drei, drei, neunmal“ bedeutet) ist eine der รคltesten japanischen Hochzeitstraditionen. Braut, Brรคutigam und die Eltern trinken jeweils drei Schlรผcke Sake aus drei verschiedenen Bechern unterschiedlicher GrรถรŸen. So soll die Verbindung der Familien besiegelt werden und das Paar von frรผheren Fehlern befreit werden. Drei gilt als Glรผckszahl, die neun Schlรผcke sind also gleichbedeutend mit dreifachem Glรผck.

Mexiko: El Lazo – der Blumenkranz

In Mexiko vermischen sich hรคufig neue und alte Traditionen – „El Lazo“ ist eins davon. „El Lazo“ heiรŸt รผbersetzt „die Schlaufe“ und im รผbertragenen Sinne „das Hochzeitsband“. Als Zeichen der Liebe und Einheit wird dem Paar von den „Padrinos“, den Paten, nach dem Ehegelรผbde eine Kette aus Blumen oder Rosenkranzkugeln um die Schultern geschlungen.ย Paten haben in Mexiko eine wichtige Bedeutung. Sie werdenย anhand ihrer persรถnlichen Erfahrungen und Stรคrken in ihrer eigenen Beziehung ausgewรคhlt. Fรผr das Umlegen der Kette hingegen eine alleinstehende Frau zu gewinnen, soll angeblich Unglรผck bringen.

Nigeria: Kostรผmwechsel

In Nigeria feiert man mit der Hochzeit auch einen lebhaften Kostรผmwechsel. Fรผr die unterschiedlichsten Zeremonien haben die nigerianischen Brรคuten die unterschiedlichsten Kostรผme. Dabei tragen sie die von ihren Vorfahren รผberlieferte Gewรคnder.ย Die Ensembles bestehen aus Aso Oke, einem handgewebten Stoff, der symbolisch fรผr den Stamm der Brautfamilie, den Stamm ihres neuen Mannes oder fรผr beide steht. Entscheidend ist die Zusammensetzung des Stoffes und der Farben. Darauf abgestimmt legt das Paar auch eine passende Kleiderordnung fรผr die Gรคste, Aso Ebi genannt, fest.

Italien: La Serenata – Gesang vom Brรคutigam

In Italien gibt es viele Traditionen – so darf z.B. an bestimmten Tagen und in bestimmten Monaten nicht geheiratet werden.
Aber dieser Aberglaube ist nichts im Vergleich zu dem Ritual schlechthin: Zu DER Tradition in Italien gehรถrt es, die Braut mit einer „La Serenata“ zu รผberraschen โ€“ ein Stรคndchen, das der Brรคutigam unter dem Fenster seiner zukรผnftigen Frau veranstaltet.

UK: Mรผnze im Schuh

Der auch in Deutschland gern genutzte Brauch, dass die Braut am Tag der Hochzeit etwas Altes, etwas Neues, etwas Geborgtes und etwas Blaues bei sich tragen muss, kommt ursprรผnglich aus GroรŸbritannien. Hinzukommt aber, dass in GroรŸbritannien auch ein silber Sixpence (alte britische Mรผnze) im Schuh liegen muss.

Der Tradition zufolge, die auch in Amerika weit verbreitet ist, gilt „etwas Altes“ als Segen fรผr das zukรผnftige Baby der Braut, „etwas Geborgtes“ von einer anderen glรผcklichen Braut bei sich zu tragen, soll Glรผck bringen, „etwas Neues“ soll dem Paar eine strahlende Zukunft sichern, wรคhrend „etwas Blaues“ fรผr Treue und die Mรผnze fรผr Wohlstand steht.

Deutschland: Sรคgen & Hupen

Wer kennt es nicht, nach der Hochzeit fรคhrt man meist noch zu einer anderen Location und dann wird gehupt, was das Zeug hรคlt. Der Lรคrm bei der Fahrt soll bรถse Geister vertreiben, die dem frisch vermรคhlten Paar schaden kรถnnten. Ursprรผnglich wurden dazu dem Brautpaar Blechdosen ans Auto gebunden.

Eine von vielen weiteren Hochzeitstraditionen und Trends in Deutschland ist das gemeinsame Baumstammsรคgen. Hier wird nach der Trauung ein Sรคgebock mit Birkenstamm aufgestellt, der dann vom Brautpaar mit einer Zwei“mann“-Sรคge durchtrennt wird.

martinredet hat langjรคhrige Erfahrung bei zwei- oder mehrsprachigen Trauungen und Ritualen

Mit unser jahrelangen Erfahrung kรถnnen wir auch auf unzรคhlige Trauungen zurรผckblicken, bei denen wir gemeinsam mit den Paaren Ideen realisiert haben, die von verschiedensten Ritualen inspiriert waren. Besonders stolz sind wir auf unser diverses Team, welches nicht nur die Sprache der Liebe spricht, sondern auch zwei- oder mehrsprachige Trauungen anbieten kann.

Schaut doch mal rein und lasst euch inspirieren: Zwei- oder mehrsprachigen Trauungen von martinredet.

Bilder sagen mehr als 1.000 Worte – Hochzeitsrituale weltweit bei pinterest

Und auch zum Thema „Hochzeitsrituale aus aller Welt und martinredet mittendrin“ haben wir fรผr euch wieder ein pinterest-Board vorbereitet:

 

f