Freie Trauung Redner martinredet Trauredner

Mรคnnlicher Trauredner vs. Weibliche Traurednerin – Was eignet sich am besten fรผr Eure Hochzeit?

Bei der Planung ihrer Freien Trauung stellen sich viele Brautpaare die Frage, welche Dienstleister am besten zu ihnen passen.
Und da wohl kaum ein Hochzeitsdienstleister so intensiv und persรถnlich mit dem Brautpaar zusammenarbeitet wie der Trauredner, ist dieser Job besonders wichtig.
Umso wichtiger ist es also, einen Trauredner zu finden, der am besten zum Paar passt.

Oder doch lieber eine TraurednerIN? Soll es also ein Mann sein oder eine Frau?
In diesem Blog-Beitrag widmen wir uns der Frage, woher die Idee nach einem mรคnnlichen Trauredner รผberhaupt kommt.

 

Mรคnnlicher Trauredner – wieso eigentlich?

In letzter Zeit hรคufen sich bei uns die Anfragen von Paaren, die explizit nach einem mรคnnlichen Trauredner suchen.
Bei der Suche nach dem besten Trauredner sind wir unseren Paaren selbstverstรคndlich immer eine Hilfe. Und wenn sie sich einen mรคnnlichen Redner fรผr ihre Hochzeit wรผnschen: Kein Problem. SchlieรŸlich ist unser Chef ja auch einer ๐Ÿ˜‰

Aber woher kommt das eigentlich, dass sich einige Paare einen Mann als Hochzeitsredner wรผnschen?

 

Mรคnnlicher Trauredner – das kennt man ja von der Kirche?

Einigen Brautpaaren fรคllt es schon schwer genug, die Freie Trauungย (als Alternative zur Kirche) ihren Familien zu verkaufen. Oft heiรŸt es (aus kulturellen oder traditionellen) Grรผnden: „Dann soll die Freie Trauung wenigstens nicht allzu anders als eine kirchliche Trauung sein“. Zumindest was die Protagonisten angeht. Den Unterschied zwischen kirchlicher und Freier Trauung haben wir Euch hier รผbrigens beschrieben.

Die Rechnung ist ganz einfach: In der Kirche redet der Pfarrer. Und wenn man dann einen mรคnnlichen Trauredner hat, ist die Illusion perfekt ๐Ÿ˜‰

 

Weibliche Traurednerinnen = kitschig?

Moderne Brautpaare wรผnschen sich eine Hochzeit ohne Kitsch. Ohne weiรŸe Tauben. Ohne Poesiealbum-Sprรผche. Und wenn ihr Euch ein bisschen auf unserer Website umgeschaut habt, seht ihr schnell: Wir sind modern, wir sind jung, wir sind frisch, wir sind romantisch, wir sind humorvoll, wir sind locker. Aber wir sind nicht kitschig.

Oft hรถren wir von Brautpaaren, dass weibliche Rednerinnen ja per se kitschig sind.
Vorurteil!

Denn bei uns ist es egal, ob Mann oder Frau. Alle Rednerinnen und Redner im Team von martinredet haben nรคmlich unsere Hochzeitsredner-Ausbildung absolviert und sind seit vielen Jahren schon Teil des Teams. Die Erfahrung zeigt uns deshalb: Wir kรถnnen alles. AuรŸer Kitsch. Also ganz egal, ob Mann oder Frau.
So wie es also mรคnnliche Trauredner gibt, die kitschig sind ohne Ende, gibt es auch weibliche Traurednerinnen, die cool sind. Wir kennen da zum Beispiel ein paar… ๐Ÿ˜‰

 

Mรคnnlicher Trauredner – keine Konkurrenz zur Braut

Die Braut ist die schรถnste Frau am Tag der Hochzeit. Ok, das ist ein Argument. Wenn man dann einen mรคnnlichen Trauredner hat, stiehlt er der Braut mรถglicherweise nicht die Show. Auch dieses „Argument“ hรถrten wir schon ein paarmal. Na gut.

Aber: unser Ansatz ist so, dass wir uns ohnehin nicht in den Mittelpunkt stellen. Im Rahmen unserer Ausbildung zum Trauredner gehรถrt dies zu den wesentlichsten Grundlagen: Der Redner (oder die Rednerin) ist nicht der Nabel der Welt. Das Brautpaar steht mit all seinen Facetten im Mittelpunkt. Und auch eine tolle weibliche Rednerin schafft es deshalb perfekt, die Braut ins beste Licht zu rรผcken. Garantiert.

 

Fazit

Am Ende ist es natรผrlich so, dass Euer Herz entscheiden sollte, ob ihr einen mรคnnlichen Trauredner bevorzugt oder ihr auch Rednerinnen gegenรผber aufgeschlossen seid. So ist es doch am wichtigsten, dass sich alle beteiligten mit der Entscheidung wohl fรผhlen. Am Ende ist es genau dann ein schรถner Tag, wenn das Brautpaar im Mittelpunkt der Arbeit steht. Und das tut es in der Zusammenarbeit mit uns. Versprochen!