Sextett im Hochzeitsbett

Hochzeiten, Hochzeiten, Hochzeiten. Wohin man schaut!ย Jetzt bleiben wirย sogar auch schon unter der Woche nicht von diesem Thema verschont! ๐Ÿ˜‰

Gemeinsam mitย Arianeย habeย ich gestern Abend mein Weihnachtsgeschenk eingelรถst. Ein Besuch im Theaterstรผck „Sextett im Hochzeitsbett“ im Theater „Komรถdie in der SteinstraรŸe“ in Dรผsseldorf.

Und soviel kann ich vorwegnehmen: Ein zauberhaftes Theaterstรผck! Sehr amรผsant und toll inszeniert. Auch wirย haben uns die Tickets auf Empfehlung gekauft. Und empfehlen es 1:1 weiter. Es lohnt sich!

Zur Geschichte (aus dem Programmheft): „Lars und Katharina (gespielt von Patrick Bartsch und Henrike Fehrs) sind frischย verheiratet und freuen sich auf die Hochzeitsnacht. So weit, so gut. Doch damit endet der geplante Ablauf des „schรถnsten Tages im Leben einer Frau“, denn der Abend gerรคt aus den Fugen. Plรถtzlich tummelt sich die halbe Hochzeitsgesellschaft im Schlafzimmer des jungen Ehepaares. Freunde, Mutter und Ex-Freundin des Brรคutigams. Alle irren durch die Hotelzimmer und landen immer wieder bei dem bedauernswerten Brautpaar. An eine ganz normale Hochzeitsnacht ist nicht mehr zu denken.“

Verena Wรผstkamp und Manon Strachรฉ in „Sextett im Hochzeitsbett“

Insbesondere Manon Strachรฉ, die die Mutter des Brรคutigams spielt, weiรŸ zu begeistern. Wรคhrend die eigentlichen Hauptdarsteller (das Brautpaar) eher zu Nebendarstellern avancieren, entwickelt der Zuschauer insbesondere Sympathien fรผr die durch Film und Fernsehen bekannte Strachรฉ, die ihre Rolleย einfach grandios zu spielen weiรŸ.

Sie spieltย mal wieder eine Paraderolle, trittย mit Anlaufย in jedes Fettnรคpfchen und zieht als Quasselstrippe und Nervensรคge alle Register. Mit hinterhรคltigem Lรคcheln versucht sie ihrem Sohnย pausenlosย ein schlechtes Gewissen einzupflanzen.ย Tut sogar so, als ob es ihr gesundheitlich nicht gut ginge, sie in den letzten Zรผgen liege. Oder macht peinliche Bemerkungen รผber die Braut und ihre Vorgรคngerin Mia (Verena Wรผstkamp), die im Nachbarzimmer nรคchtigt.ย Zum Schlafen jedenfalls kommt in diesen verrรผckten Stunden vor dem Morgengrauen jedenfalls keiner mehr, was nicht zuletzt auch an der umtriebigen Mutter liegt, die Sprรผche undย Pointen in gekonnter Manier vom Stapel lรคsst.

Kommt ihr aus Dรผsseldorf oder der Umgebung, dann lohnt es sich definitiv, dem Theater an der SteinstraรŸe einen Besuch abzustatten! Wart ihr schon dort? Wie fandet ihr es? Ich freue mich รผber einen Kommentar! ๐Ÿ™‚

 

Teile deine Gedanken